Monatsarchiv: Mai 2016

Satire, Kunst, Beleidigung?

Wie sich eine Gymnasialklasse in Baden-Württemberg im Satire-Gestrüpp verheddert

 Ein Deutschlehrer, von dem es in einem Artikel des SPIEGEL heißt, er wolle „seine Schüler zur Meinungsfreude ermuntern“, bespricht mit  einer 10. Klasse das Schmähgedicht, durch das der Satiriker Jan Böhmermann eine  kleine Staatskrise  ausgelöst hat. Dass es  dieses Produkt, das sich „Gedicht“ nennt, in den Schulunterricht geschafft hat, ist erstaunlich. Das Kultusministerium von Baden-Württemberg bietet dazu sogar Unterrichtsmaterial an. Wenn man dem Stundenverlauf folgt, den der  SPIEGEL-Redakteur Alexander Kühn beschreibt, muss man allerdings festhalten: Unterricht suboptimal, entscheidendes  Lernziel nicht erreicht. Weiterlesen

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Unterrichtsinhalte, Unterrichtsqualität