Monatsarchiv: Dezember 2015

„Raum ist in der kleinsten Hütte…“ (Friedrich Schiller)

Warum kaputte Schuldächer und und unhygienische Toiletten nicht für eine schlechte Bildung verantwortlich sind

Anfang Dezember erschien im Berliner Stadtmagazin „zitty“ eine ausführliche Schulreportage unter dem Titel „Berliner Bildungsjammer – was sind die Ursachen?“. Wer beim Lesen des durchaus zutreffenden Titels gehofft hatte, dass er Auskunft darüber bekommt, warum die Leistungen in den Berliner Schulen so weit hinter dem Bundesdurchschnitt zurückbleiben, wurde bei der Lektüre des Textes bitter enttäuscht. Fünf Seiten lang wurden in extenso „verfallende Schulgebäude“, „stinkende Klos“ und „einstürzende Decken“ beschrieben – oft in grellem Naturalismus. Gleichzeitig wurde der Bildungsvergleich des „Instituts der Deutschen Wirtschaft“ zitiert, dem zufolge das Berliner Schulsystem den letzten Platz aller Bundesländer belegt. Dadurch erweckte der Artikel den Eindruck, das schlechte Abschneiden der Berliner Schüler im bundesweiten Bildungsranking habe seine Ursache in den baulichen Missständen. Im ganzen Artikel findet sich kein einziges pädagogisches Argument, das belegen könnte, weshalb Berliner Schüler bei den bundesweiten Vergleichstests versagen. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Innere Schulreform, Rolle des Lehrers